AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Privatkunden

linX Inhaber: Jürgen Link, Kapellenweg 18, 1220 Wien

 

1. Geltung

Alle Lieferungen und Leistungen der Firma linX erfolgen auf Grundlage der folgenden

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Regelungen müssen schriftlich vereinbart werden. Die jeweils gültige Fassung der AGB`s ist auf der Homepage der Firma linX unter der Rubrik AGB einsehbar.

 

2. Vertragsverhältnis

Vertragspartner sind der Verbraucher und die Firma linX (Jürgen Link), Kapellenweg 18, 1220 Wien. Vertrags-, Bestell- und Geschäftssprache ist Deutsch.

Angaben in unseren Preislisten, Anzeigen, Werbeunterlagen und Internet-Seiten sind stets freibleibend. Wir behalten uns die jederzeitigen Änderungen der darin enthaltenen Angaben ausdrücklich vor. Die Verrechnung erfolgt ausschließlich in Euro.

Bestellungen des Kunden gelten lediglich als Angebot zum bis zum vollständigen Vertragsabschluss. Bestellungen, die über unseren Shop aufgegeben werden, gelten als im Zeitpunkt des Eingangs der elektronischen Bestellnachricht bei uns erstattet. Bestellbestätigungen werden per E-Mail verschickt.

Erfüllungsort für alle Geschäfte ist der Betriebsstandort der Firma linX.

 

3. Preise und Zahlungsbedingungen

Alle angeführten Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer und gelten nur innerhalb Österreichs. Es gelten immer die zum Zeitpunkt der Bestellung angeführten Preise. Mit Aktualisierung des Shops werden alle bisherigen Preise und Angaben über Waren ungültig.

Kosten für Verpackung, Versand und Versicherung sind nicht inkludiert, diese werden auf der Rechnung gesondert angeführt. Preise für Verpackung, Versand und Versicherung sind auf der Seite Versand in unserem Shop zu finden.

Zahlungen haben per Kreditkarte (Visa/Mastercard), Paypal, Sofort Überweisung, Nachnahme oder per Vorkasse (Banküberweisung) zu erfolgen. Bei Zahlungen mit Paypal oder Nachnahme wird eine Gebühr berechnet - siehe auch die Seite Versand bzw. Zahlung im Shop auf der Homepage der Firma linX.

 

4. Beschaffenheit der Kaufsache

Die Beschaffenheit der Kaufsache ergibt sich ausschließlich aus den Angaben des Herstellers, Abweichungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

 

5. Vertragsrücktritt

Verbraucher können im Sinn des Konsumentenschutzgesetzes binnen einer Frist von 14 Tagen ab Erhalt der bestellten Ware (oder ab Vertragsabschluss bei Dienstleistungen) von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten. Sollte vom Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht werden, ist die Ware innerhalb der Frist von 14 Tagen an die Firma linX zurückzusenden.

Kein Rücktrittsrecht besteht u.a. bei Verträgen über Audio- oder Videoaufzeichnungen, Software, Hygieneartikel, sowie Kopfhörer (sowohl In-Ear als auch Over-Ear), sofern die gelieferte Ware vom Verbraucher entsiegelt worden ist.

Wird vom Rücktrittsrecht Gebrauch gemacht, erhält der Verbraucher eine gänzliche oder teilweise (bei Wertminderung) Rückerstattung des Kaufpreises, sobald die zurückgesendete Ware bei der Firma linX eingelangt ist. Wertminderungen werden je nach Schwierigkeitsgrad der Beschädigung, des unsachgemäßen Gebrauchs bzw. werden fehlendes Zubehör von der Firma linX berechnet und unwiderruflich, zu Lasten des Verbrauchers, zum Abzug gebracht.

Für den Vertragsrücktritt kann das Widerrufsformular auf der Homepage der Firma linX verwendet werden.

Die Waren sind frei an folgende Adresse zu senden:
 

linX
Jürgen Link
Kapellenweg 18
1220 Wien
Österreich

 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.


6. Lieferung

Waren werden an die vom Verbraucher angegeben Lieferadresse gesendet.

Lieferungen erfolgen per DPD, GLS, Post oder Spedition (Großgeräte).

Die Firma linX ist in einem zumutbarem Umfang berechtigt auch Teillieferungen auszuführen. Bestellungen können auch durch konzernmäßig verbundene Unternehmen ausgeführt werden. Die Stellung der Firma linX als Vertragspartner bleibt davon unberührt.

Die Firma linX ist bemüht, die angegebenen Liefertermine nach Möglichkeit einzuhalten. Dennoch sind auch bereits bestätigte Liefertermine ohne Gewähr.

Im Normalfall erfolgen Lieferungen der Firma linX innerhalb von 1-3 Werktagen,  jedoch spätestens nach der gesetzlichen Frist von 30 Tagen.

 

7. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Verbraucher im Eigentum der Firma linx.

Solange die Ware nicht vollständig bezahlt wurde ist es dem Verbraucher untersagt diese zu verpfänden, sicherungsweise zu übereignen oder Dritten sonstige Rechte daran einzuräumen.

 

8. Transportschäden

Für etwaige Schäden oder Verlust der Ware beim Transport, ist der Verbraucher nicht haftbar. Schäden oder Verlust der Ware beim Transport kann der Verbraucher über das Widerrufsformular auf der Homepage der Firma linX anzeigen.

 

9. Gewährleistung

9.1 Im Falle von Schäden/Mängel der gelieferten Ware richten sich die Gewährleistungsansprüche des Verbrauchers gegenüber der Firma linX nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die Gewährleistungsfrist endet 24 Monate nach Rechnungslegung.

 

9.2 Für Schäden/Mängel, welche durch unsachgemäße oder vertragswidrige Handhabung durch den Verbraucher bei Aufstellung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung, an der Ware entstanden sind, kann die Firma linX nicht haftbar gemacht werden.

Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers.

10. Haftung

10.1

Die Firma linX haftet für Sachschäden nur dann, wenn diese durch die Firma linX oder ihre Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Für Schäden an Personen haftet die Firma linX nur bei schuldhafter Verursachung durch die Firma linX oder ihre Erfüllungsgehilfen.

 

10.2 Der Verbraucher hat für die Sicherung seiner Daten zu sorgen. Die Firma linX haftet nicht für Datenverlust des Verbrauchers auf bei der Firma linX gekauften Speichermedien (Computer, Notebooks, Festplatten, Speichermedien, etc.), es sei denn, die Firma linX hat den Datenverlust nachweisbar zumindest grob fahrlässig verursacht.

 

11. Datenschutz

Für genaue Details zu unseren Datenschutzbestimmungen gemäß des DSG 2000 und der DSGVO besuche bitte unsere Seite Datenschutz.

 

11.1 Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Verbraucherdaten werden zur Vertragserfüllung, Lieferung und Buchhaltung verarbeitet. Die Firma linX behält sich weitere Datenverarbeitungsarten vor, soweit diese gesetzlich zulässig sind.

 

11.2 Verbraucherdaten werden ausschließlich erhoben, verarbeitet, genutzt und an beauftragte Partner weitergeleitet, soweit dies zur Durchführung des Kaufvertrages und der weiteren Geschäftsbeziehung zwischen dem Verbraucher und der Firma linX notwendig ist. Der Verbraucher kann gegen diese Datenanwendung wegen Verletzung überwiegend schutzwürdiger Geheimhaltungsinteressen, welche sich aus seiner besonderen Situation ergeben, bei der Firma linX Einspruch erheben. Außerdem kann der Verbraucher jederzeit von seinem Auskunftsrecht über die von ihm erhobenen Daten, sowie von seinem Recht zur Forderung der Löschung seiner Daten – sofern dies der Firma linX gesetzlich möglich ist – Gebrauch machen. Alle Erfüllungsgehilfen der Firma linX sind zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes verpflichtet.

 

12. Unwirksame Klauseln

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser AGBs unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.

 

13. Gerichtsstand und geltendes Recht

13.1 Es gelten die gesetzlichen Gerichtsstände. Zuständig ist daher das Gericht, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Verbrauchers liegt, sofern diese in Österreich liegen.

 

13.2 Diese AGBs und die unter diesen AGBs abzuschließenden Verträge unterliegen österreichischem materiellem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

 

Stand: 11. April 2018

Zuletzt angesehen